Begriffe rund um Laufbahndiagnostik

Dimension

Fragebogen erfassen meist mehrere Dimensionen, wie beispielsweise Extraversion und Gewissenhaftigkeit. Die einzelnen Fragen/Items sind so gewählt, dass sie einer einzigen Dimension zugeordnet werden. Inhaltlich zusammenhängende Fragen/Items werden derselben Dimension zugeordnet.

Facette, Unterskala

In einigen Fragebogen werden die Dimensionen nochmals in kleinere Kategorien unterteilt. Beispielsweise wird im Persönlichkeitsfragebogen HEXACO-PI-R die Dimension Extraversion nochmals in die Unterskalen Soziales Selbstvertrauen, Soziale Kühnheit, Geselligkeit und Lebhaftigkeit unterteilt.

Erreichter Wert / Mittelwert der von Ihnen beantworteten Fragen

Legende: Meine Werte Vertrauensintervall (95%) Erreichter Wert

Ihr erreichter Wert ergibt sich aus dem Mittelwert der von Ihnen beantworteten Fragen, die der jeweiligen Dimension zugeordnet sind. Allerdings messen Fragebogen nie ohne Messfehler. Messfehler ergeben sich dadurch, dass z.B. eine Frage «falsch» verstanden wird. Mit dem Vertrauensintervall kann diese Ungenauigkeit des erreichten Wertes berücksichtigt werden (siehe unten).

Alle auf der Plattform Laufbahndiagnostik präsentierten erreichten Werte (Dimensionen, Facetten/Unterskalen) sind Mittelwerte im Sinne des arithmetischen Mittels.

Mittelwerte werden gebildet, indem zuerst die Antworten der einzelnen Fragen/Items aufsummiert werden. Dabei wird jeder Antwortmöglichkeit eine Zahl zugeordnet (beispielsweise die 0 für Ja und die 1 für Nein) und die Zahlen zu Summen zusammengefasst. Dann wird der Summenwert dividiert durch die jeweilige Anzahl Fragen/Items. Der Mittelwert drückt aus, wie stark eine Person bei den Fragen/Items im Durchschnitt zugestimmt hat.

Der Mittelwert drückt aus, wie stark eine Person bei den Fragen/Items im Durchschnitt zugestimmt hat.

Vertrauensintervall (auch Konfidenzintervall)

Mit dem Vertrauensintervall wird aufgezeigt, dass der verwendete Fragebogen mit einem Messfehler behaftet ist (z.B. weil eine Frage «falsch» verstanden wird). Das Vertrauensintervall wird für jede Dimension oder Facette/Unterskala einzeln angegeben. Es kennzeichnet den Bereich, innerhalb welchem der erreichte Wert einer Person schwanken kann. Bei der Berechnung des Vertrauensintervalls werden die folgenden Parameter einbezogen:


Hier finden Sie die Beispielberechnung Vertrauensintervalle

Mittelwert und Standardabweichung der Dimension oder Facette/Unterskala

Legende: Stichprobenwerte Mittelwert Standardabweichung

Auf der Plattform Laufbahndiagnostik haben Beratungspersonen mit entsprechendem Konto (kostenpflichtig) die Möglichkeit, die Mittelwerte und Standardabweichungen der Gesamtstichprobe auf der Plattform Laufbahndiagnostik abzubilden. Die Gesamtstichprobe beinhaltet alle Personen, welche den entsprechenden Fragebogen auf der Plattform bereits ausgefüllt haben.

Der Mittelwert der Dimension oder Facette /Unterskala wird aufgrund der auf der Plattform Laufbahndiagnostik erfassten Stichprobe berechnet.
Der Mittelwert wird gebildet, indem zuerst die erreichten Werte aller Personen in der Stichprobe aufsummiert werden. Dann wird der Summenwert dividiert durch die Anzahl Personen in der Stichprobe.Der Mittelwert zeigt, welchen Wert die Personen im Durchschnitt erreichen.

Die Standardabweichung der Dimension oder Facette /Unterskala wird aufgrund der auf der Plattform Laufbahndiagnostik erfassten Stichprobe berechnet.
Die Standardabweichung wird gebildet, indem zuerst die quadrierten Differenzen aller Personen zum Mittelwert aufsummiert werden. Dann wird der Summenwert dividiert durch die Anzahl Personen in der Stichprobe und schliesslich wird aus diesem Wert die Wurzel gezogen.Die Standardabweichung zeigt, wie stark sich die Antworten der einzelnen Personen um den Mittelwert herum verteilen.

Hier finden Sie die Beispielberechnung eines Mittelwertes und einer Standardabweichung.

Normierung

Auf der Plattform Laufbahndiagnostik werden alle Daten zur Verfügung gestellt, die für die Berechnung von Normwerten nötig sind. Mit Normwerten (einer sogenannten normorientierten Testauswertung) wird das Ziel verfolgt, die erreichten Werte einer Person mit denjenigen anderer Personen zu vergleichen.

Hier finden Sie die für eine Normierung nötigen Informationen: Plattform Laufbahndiagnostik - Statistische Grundlagen.

Hier finden Sie die Beispielberechnung einer Normierung.